Alle unsere Projekte sind nachhaltig und fair. Mit jedem einzelnen Projekt versuchen wir den Grundstein für ein zukunftsorientiertes Geschäft zu legen und geben somit den Einheimischen eine Perspektive.

 

Uns ist wichtig, die Einheimischen so zu unterstützen, dass sie sich in Zukunft auch selbst helfen können. Diese Unterstützung fängt in erster Linie mit der Bildung an. 

Das Projekt Grundschule

 

 

Wir unterstützen seit September 2017 die Grundschule in Lesoit mit einer warmen Mahlzeit. Die Schüler kommen seitdem sehr viel regelmäßiger und die Anzahl hat sich fast verdoppelt. Momentan besuchen 462 Schüler die Grundschule.

 

 

 

In Zukunft möchten wir gemeinsam mit der Schule ein Gewächshaus bauen. Das wird gleichzeitig auch zum neuen Schulfach. Hier lernen die Kinder alles über den Anbau von Lebensmittel und nützlichen Pflanzen. Die selbst angebauten Lebensmittel können auch für die Zubereitung der Schul Mahlzeit verwendet werden. 

Das Projekt Familie

 

Wir kaufen Kühe, Ziegen und Schafe für die Familien ein, um deren Lebensstandard zu sichern. Diese sind das Bankkonto der Maasai. Durch den Kauf können wir den Familien helfen, sich in schlimmen Zeiten besser selbst zu versorgen. Auch die Milch ist ein wichtiges Nahrungsmittel für die Maasai und in der Trockenzeit oft das einzige was Ihnen bleibt.

Wir möchten die Familien darin unterstützen mehr Geld zu verdienen. So können sie sich selbst helfen und ihren Lebensstandart verbessern oder stabil halten. Die Maasai Frauen stellen Schmuck für uns her, den wir hier für sie verkaufen. Wir planen in Zukunft eine Produktionsstätte für die Maasai Frauen zu errichten, in der sie alle Arbeitsmaterialien für die Schmuckherstellung verstauen und effektiver arbeiten können.

 

  

Das Projekt Wasserversorgung

 

Das wohl größte Projekt und unsere größte Herausforderung.

 

 

Wir starten im Sommer 2019 mit dem Bau von ca. zwanzig Wasser Stationen in der Region Kiteto/Morogoro und versorgen somit ca. 3000 Menschen mit Trinkwasser. Priorität haben Schulen, Krankenhäuser und Marktplätze. Jede Station wird von Einheimischen und seinen Mitarbeitern/innen geführt und das bedeutet, das Arbeitsplätze geschaffen werden. Das Projekt soll neben den gesundheitlichen Aspekten auch den Menschen helfen, sich eine gesicherte Zukunft aufzubauen. 

Unterstützung Fußballverein

 

Wir unterstützen, den Fußballverein mit Trikots, Schuhe, Bälle etc., um das schönste Hobby für viele Jungs dort zu sichern. Außerdem, werden talentierte Fußballer von größeren Teams entdeckt und aufgenommen.